• Die Glocken der Nikolaikirche

    können Sie auch hören:

     >>>> hier auf 
    der Seite des NDR-Kultur

     

     

    Läuteordnung für St. Nikolai


    Mittagsgebet:

    täglich um 12 Uhr - kleine Glocke
    Abendgebet:  
    täglich um18 Uhr -  kleine Glocke
    Bleichermädchen:
    dienstags um 19 Uhr - kleine Glocke

    Andachten:
    5 Minuten vor dem Beginn -
    mittlere Glocke

    Einfache Gottesdienste: 
    10 Minuten vor dem Beginn -
    mittlere und kleine Glocke

    Festgottesdienste: 
    10 Minuten vor dem Beginn -
    mittlere und kleine Glocke
    10 bzw. 5 Minuten vor dem Beginn -
    große Glocke

    Hochzeiten:
    5 Minuten vor dem Beginn -
    mittlere und kleine Glocke

    Trauerfeiern:
    10 Minuten vor dem Beginn 
    und 30 Minuten nach dem Ende -
    kleine und mittlere Glocke

  • Die Glocken von St. Nikolai

     

    St. Nikolai verfügt mit zwei Glocken 
    des berühmten Lübecker Gießers Laurentz Strahlborn
    über einen Schatz im Turm. 

    Die große Barockglocke von 1732 
    wird wegen ihres in ganz Norddeutschland einzigartigen Klangs gerühmt, sie wiegt mehr als 5,5 Tonnen und hat den Schlagton as. Die Inschrift richtet sich an die Bürger der Stadt: 

              "So oft Du meinen Klang / 
              O Wissemar wirst hören / 
              so denk, es ist nun Zeit / 
              Dich recht zu Gott zu kehren". 

     

    Strahlborns sog. "Wächterglocke" von 1727  (mittlere Glocke)
    (Schlagton es) wiegt knapp 1,5 Tonnen und erinnert an den Einsturz des Kirchturms 1703, der eine Reparatur der Glocken erforderlich machte: 

              "Mich sturtz der Unglücksfall des Thurms und hiess mich schweigen / 
              bis mich des Meisters Hand macht wieder empohrsteigen / 
              drum heb ich an aufs Neu zu preissen überall / 
              den Herren Zebaoth mit meinem Klang und Schall". 

     

    Von der Gießerei Schilling aus Apolda 
    kommt die dritte Glocke (kleine Glocke), mit dem Schlagton ges,
    die das Geläut seit 1963 vervollständigt.