•  Gemeinden


     

    Die St.Marien-St. Georgen Gemeinde

    Am 14. April 1945 zerstörten Luftminen die Marienkirche und die Georgenkirche in Wismar. Zwei große Stadtgemeinden wurden dadurch obdachlos. Abhilfe wurde erst 1951 durch den Bau der Neuen Kirche geschaffen. Hier feierten beide Gemeinden, zunächst im Wechsel nacheinander, ihre Gottesdienste. Als 1960 das Schiff der Marienkirche gesprengt wurde, richteten sich beide Gemeinden dauerhaft in der Neuen Kirche ein und vereinigten sich zur St.Marien-St.Georgen-Gemeinde.

    >>>> Anschriften
    und Mitarbeitende

    und zur Homepage der Gemeinde>>>


     St. Nikolai und Heiligen Geist

    Das Kirchspiel St. Nikolai in Wismar gibt es seit der Entstehung der Stadt. Die Heilligen-Geist-Gemeinde bildete sich etwas später um die gleichnamige Kirche, die ursprünglich als Hospitalkirche errichtet worden war. Seit 1998 waren St. Nikolai und Heiligen Geist 'Verbundene Gemeinden’. Diese Tradition der Verbundenheit der Wismarer Gemeinden wird nun mit einem Kooperationsausschuß und regelmäßig stattfindenen gemeinsamen Gottesdiensten fortgeführt.

     >>>> Anschriften
    und Mitarbeitende.
     

     


    Die Gemeinde Wendorf

    wurde im Jahr 1958 im ersten Neubaugebiet Wismars nach dem Ende des Krieges mit einer Pfarrstelle eingerichtet. Acht Jahre danach, im Jahr 1966, konnte der Bau des Gemeindezentrums mit Kirche, Gemeinderäumen und damals zwei Pfarrwohnungen abgeschlossen werden.
    Heute besteht hier noch eine Pfarrstelle ohne andere feste Mitarbeiterstellen.

    >>>> Anschriften
    und Mitarbeitende

  • Gemeindeleben


    Das Gemeindeleben in allen vier ev.-lutherischen Gemeinden in Wismar wird zu einem sehr großen Teil mitgetragen und gestaltet von ehrenamtlich tätigen Gemeindegliedern und von Menschen, die keiner Gemeinde angehören. Einmal im Jahr werden sie alle zu einem geselligen Ehrenamtlichenabend eingeladen.
    Hier finden Sie eine Übersicht über die Bereiche mit ehrenamtlicher Arbeit.

    Zur Kirchengemeinde gehören eine Kantorei mit 60 Mitgliedern, die gern noch engagierte Sängerinnen und Sänger aufnehmen möchte, und das Evangelische Kinderhaus in der Koch'schen Stiftung in der Altstadt von Wismar mit zur Zeit 53 Kindergarten- und 22 Hortplätzen.

    Seit 1984 bestehen partnerschaftliche Kontakte zu den Gemeinden Breda und Ginneken / Niederlande. Nach der politischen Wende in Europa kam 1996 eine weitere Partnerschaft mit der evangelischen Gemeinde in Arad / Rumänien hinzu.

    Die Kirchengemeinde feiert an jedem Sonntag um 10 Uhr in der Neuen Kirche Gottesdienst mit Kindergottesdienst, am 1. und 3. Sonntag des Monats mit Feier des Heiligen Abendmahls.  

    Dem Kirchengemeinderat gehören 12 Kirchenälteste an.

    Regelmäßige Veranstaltungen in der Gemeinde

        


    In der Heiligen-Geist-Gemeinde

    liegt ein Schwerpunkt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Gemeinde begleitet die Arbeit der Evangelischen Grundschule Wismar sowie die Gestaltung der Kindergottesdienste während der Gottesdienste.  Ein Geistreiches Angebot gibt es zur späten Stunde in unregelmäßigen Abendgottesdiensten. Dort werden verschiedenste Themen passend zum Jahreskreis theologisch beleuchtet. Die Themen werden durch die Projektgruppe Geistreich aufbereitet und durchgeführt.
    Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Senioren im Rahmen der Frauenhilfe und der Besuchsdienst bei Alten und Kranken in den Pflegeheimen und im Krankenhaus der Stadt.

    Dem Kirchengemeinderat gehören 9 Mitglieder an.

     

    In der Nikolai-Gemeinde

    erwachsen die Arbeitsschwerpunkte aus der gewünschten Nutzung ihres Gotteshauses. Das Team ‚Offene Kirche’ hält die Backsteinbasilika das ganze Jahr über für Besucher der Hansestadt Wismar und Gemeindeglieder offen. Im Sommerhalbjahr ist die Kirche Aufführungsort für eine Vielzahl von kirchenmusikallischen Veranstaltungen.

    Einen speziellen Akzent für die Region setzt die Reihe „Turmerlebnis“, die durch besondere Vorträge, anspruchsvolle Filme und Lesungen versucht, Kultur und Religion in dieser weitgehend säkularisierten Stadt miteinander ins Gespräch zu bringen. Seit den 1980er Jahen besteht eine Partnerschaft zur Gemeinde St. Ulrich in Augsburg und seit 2011 eine solche mit der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Csíkszereda (Szeklerburg) / Rumänien, die zur Evangelisch-Lutherischen Kirche Ungarns gehört.

    Jeden Montag hält der ‚Mittagstisch für Leib und Seele’ und jeden Freitag die 'Suppenküche für Leib und Seele' eine warme Mahlzeit in der Turmkirche für jedermann bereit!

    Der Kirchengemeinderat besteht aus 9 Mitglidern.

    Regelmäßige Veranstaltungen in den Gemeinden St. Nikolai und Heiligen Geist.


    Gemeinde Wismar-Wendorf

    Pastorin Helga Kretschmer und Pastor Mathias Kretschmer.

    Auf der Seite 'Mitarbeitende' finden Sie
    die Mitglieder des Kirchengemeinderates.

    Regelmäßige Veranstaltungen in der Gemeinde